Dekorfliesen Jugendstil

Wie Musik- und Modestil kehren mit der Zeit auch gestalterische Elemente immer wieder zurück. Bei der Renovierung oder dem Umbau eines Zimmers achtet ein Großteil der Bauherren auch auf Trends und neueste Kollektionen. Dekorfliesen im Jugendstil sind ein besonders schönes Beispiel. Seit langem gelten sie als verstaubt und veraltet.

Dabei sind Dekorfliesen im Jugendstil ein wahres Meisterwerk. Im Gegensatz zu gleichen, monotonen Fliesenplatten verzieren sie als Bordüren kunstvoll die Übergänge und ziehen als einzelne Elemente zwischen anderen Wandfliesen die Blicke auf sich. Dekorfliesen im Jugendstil können mit verschiedenen Mustern oder mit geschmackvollen Bildern geschmückt sein. In jedem Fall stechen die aufwendig verarbeiteten kleinen Kunstwerke hervor. Zeichnungen von Blumen und Ranken sind dabei mindestens genauso beliebt wie detailreiche Darstellungen von Schiffen oder Bauwerken.

In Altbauwohnungen kommen Dekorfliesen im Jugendstil besonders zur Geltung. Bei Bodenfliesen sollte das Muster allerdings auffälliger ausfallen, als bei Wandfliesen. Hier ist ein dezenter Einsatz schmeichelhafter, besonders bei hohen Decken und großem Lichteinfall.