#meinfliesenmax - Wie ein Keller wohnlich wird

Im Internet sind wir auf den Blog projekthausbau.de gestoßen und verfolgen seitdem mit großem Interesse die Entwicklungen und Fortschritte, die Bauherr Thomas laufend mit seinen Lesern teilt.

In dem Beitrag zum Thema Keller ("Im Keller geht's weiter") und den zugehörigen Bildern von Thomas haben wir einmal mehr einen überzeugenden Beleg dafür gefunden, dass ein Untergeschoss nicht immer den überkommenen Vorstellungen entsprechend aussehen muss, also duster und unwirtlich, dass es vielmehr Sinn macht, den Keller bei Ausbau und Gestaltung nicht stiefmütterlich zu behandeln. Denn dafür wird man belohnt, indem nämlich ansprechender und angenehm zu nutzender Raum hinzugewonnen wird. Es beginnt mit der Entscheidung für einen schönen Bodenbelag und es gilt erst recht, wenn der Raum ein Fenster oder einen Lichtschacht hat.

Besonders gefreut haben wir uns natürlich, als wir entdeckten, dass die vom Blogger verwendeten Fliesen in unserer Fliesenmax Filiale in Grevenbroich gekauft worden waren.

 

Bilder: projekthausbau.de

Anna Bellut

Junior Marketing Managerin

Fliesenmax GmbH & Co.KG