Doch bevor man den Urlaub auch wirklich genießen kann, heißt es: Tisch und Stühle rücken und mit den passenden Accessoires Akzente setzen. Es gibt fünf verschiedene Gartenmöbel-Materialien: Holz, Schmiedeeisen, Kunststoff, Aluminium und Polyrattan.

Warme Hölzer wie Teakholz, Eiche, Akazie oder Lärche eignen sich besonders für ein rustikales Ambiente oder einen natürlichen Wohnstil. Schmiedeeisen verleiht dem Balkon einen romantischen Charakter. Die filigranen Möbelstücke erinnern oft an Straßencafés. Das Design kann aber auch variieren und einen coolen Industrial Style hervorrufen. Kunststoff ist die richtige Wahl, wenn Sie es minimalistisch und lässig mögen. Zum Beispiel mit dem Design-Klassiker "Louis Ghost" von Kartell. Die Möbel sind pflegeleicht und wetterfest. Aluminium Gartenmöbel in Verbindung mit wetterfestem Textilien-Gewebe oder Polyrattangeflecht können als moderne Allrounder gelten. Sie sind komfortabel und vielfältig im Design. Durch ihr geringes Eigengewicht lassen sie sich schnell wieder umdekorieren. Polyrattan Möbel bestehen aus einer geflochtenen Kunstfaser und eignen sich besonders für den Lounge Bereich; der coole und urbane Outdoor Look macht sie zur perfekten Kombination.

Passend zu den unterschiedlichen Stilen eignet sich die Bodenfliese Treverk Outdoor von Marazzi. Sie ist in drei Farbtönen und zwei verschiedenen Formaten erhältlich. Die Treverk Outdoor ist ein neues "keramisches Holz", das auch unter freiem Himmel Wärme schafft. Die Fliesen in Holzoptik sind robust, langlebig und leicht zu pflegen. Nicht fehlen dürfen schöne Balkon-Accessoires, zum Beispiel von Westwing, Bloomingville oder Zara Home, die dem Balkon einen letzten Schliff verpassen und Farbakzente schaffen.

Bilder: Marazzi

Janina Krieg
Janina Krieg

Team Marketing

Fliesenmax GmbH & Co. KG