Das neue Café Balthasar *

Wer am Wochenende in Köln Brunchen gehen möchte, kommt nicht am Balthasar vorbei. Man findet dort eine Riesenauswahl an Frühstücksleckereien, frisch gepressten Säften und belebenden Café Kreationen.

Das Café Balthasar in Sülz ist bekannt und beliebt- umso mehr freuen wir uns natürlich, dass es seit 2015 ein weiteres Balthasar im belgischen Viertel gibt. Wo? Direkt auf der Aachener Straße.

Nach dreieinhalb Jahren Umbau Phase eröffnete dieses Jahr endlich das zweite Balthasar in Köln. Das Café überzeugt vor allem durch die Inneneinrichtung- der 25 Meter lange Raum ist durch und durch gestaltet und wirkt dabei absolut nicht gewollt.

Damit man sich in dem 25 Meter langen Lokal nicht verliert, ist der Raum optisch in drei unterschiedliche Bereiche eingeteilt.

Der vordere Bereich des Balthasars ist die ehemalige "Alte Opernschänke" und wurde von einem Bühnenmaler aus Berlin verputzt. Wer denkt, dass Grün nicht an die Wände passt, wird hier eines Besseren belehrt. Dieser Bereich ist für mich der gemütliche Restaurantteil zum Brunchen oder Mittagessen.

Der mittlere Bereich ist für mich laut- die Bar. Hochtische, viel Holz und Leder, Accessoires im Industriestil und Spiegel, die diesen Teil des Balthasars größer wirken lassen.

Freitags und samstags wird das Balthasar vom gemütlichen Café zur gut besuchten Bar mit tollem Publikum und einer lockeren Atmosphäre- abgerundet wird das Ganze mit einem DJ, der abends auflegt.

Der hinterste Teil des Balthasars erzeugt eine ganz andere Stimmung.

Hier befindet sich unter einem riesengroßen Glasdach lediglich ein Tisch für 20 Personen. Das alte Mauerwerk und die Höhe des Raums verleihen dem Bereich einen ganz besonderen Charme.

Für mich ist das der Bereich für Familie und Freunde- ein langer Tisch, gutes Essen, einen leckeren Wein und viele Gespräche finden in meiner Vorstellung an diesem Tisch statt. Man ist irgendwie mitten im Balthasar, aber doch für sich.

Konsequent durchgezogen in allen drei Bereichen wurde die auffallende Bodenfliese. Mit der Auswahl der Fliesen beweisen die Betreiber vom Balthasar absolutes Gespür für Trends. *

Die Bodenfliese aus unterschiedlichen Formaten und Oberflächen Strukturen ist aktuell auf dem Vormarsch in der Keramikbranche. Die Kombination der Formate ist für den langen und schmalen Raum sehr vorteilhaft- sie lassen die 25 Meter lebendig wirken und schaffen somit die Basis für die unterschiedlichen Bereiche. *

Die Toiletten befinden sich im oberen Bereich. Auch hier wurde durch und durch Geschmack bewiesen. Hier trifft der Trend Holzoptik auf den Vintagetrend und auch hier wird der Farbton grün wieder aufgegriffen. *

An den Wänden wurden kleine, glänzende, dunkelgrüne Fliesen verlegt, welche den Kontrast zu den Shabby Chic Fliesen in Holzoptik auf dem Boden bilden. Die Wahl dieser beiden Fliesen lässt genug Platz, um das alte Mauerwerk wirken zu lassen. *

 

 

Ich bin begeistert vom neuen Balthasar. Stimmung, Essen und Service sind wie erwartet sehr gut- am meisten hat mich jedoch die Einrichtung und die Wahl der Fliesen beeindruckt.

Balthasar Aachener Straße 18 50674 Köln

 

Bilder: Louisa Classen
* = Die abgebildeten Produkte wurden nicht über die Fliesenmax GmbH & Co. KG bezogen.