Kostenlose Musterfliesen

Spaltplatten

Schließen
Erweiterte Filter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Auf Lager
Bodenfliese Herbst Spaltplatte 12,5 x 25 cm
Bodenfliese Herbst Spaltplatte 12,5 x 25 cm

3.370,14 m² sofort lieferbar

15,76 € / Paket(e) (0,79 m²)
m² | 19,95 € *
Musterservice

SPALTPLATTEN

SPALTPLATTEN – DER DEKORATIVE ALLESKÖNNER

Spaltplatten

Jeder kennt sie, und doch sind sich die meisten Menschen gar nicht so richtig bewusst, wie wunderbar vielseitig die Spaltplatte, oder auch Keramikfliese genannt, wirklich ist. Schon seit vielen Jahrzehnten finden Spaltplatten, gerade in Deutschland und Europa, mehr als jeder andere Fliesentyp Verwendung. Dabei kommen Spaltplatten vor allem in Außenbereichen, wie der Terrasse, dem Balkon, oder auch Einfahrten und Kellerräumen als Bodenfliesen zum Einsatz. Derartige Räumlichkeiten sind, vor allem im Außenbereich, häufig sehr wechselhaften Witterungen und Belastungen ausgesetzt, weshalb die dort verwendeten Bodenfliesen besonders robust und widerstandsfähig geschaffen sein müssen – und Spaltplatten werden diesem Anspruch mehr als gerecht.

DIE EINZIGARTIGE HERSTELLUNG MACHT DEN UNTERSCHIED

Spaltplatten online kaufen!

Spaltplatten genießen bei der Befliesung von Außenbereichen seit langer Zeit einen außerordentlich guten Ruf der Robustheit und Langlebigkeit. Diese Charaktereigenschaften verdanken die Fussboden-Fliesen nicht zuletzt ihrem einmaligen Herstellungsprozess. So wird die Spaltplatte in einem besonderen Strang erzeugt, der auf eine bestimmte Breite und Länge geschnitten wird. Ihr besonders widerstandsfähiges Material aus gebranntem Ton schützt sie dabei besonders gut gegen hohe Belastungen. Darüber hinaus liegt ein weiterer Vorteil der Spaltplatten darin, dass sie durch ihre dichte Struktur eine enorm hohe Wasserresistenz aufweisen, was sie gleichzeitig äußerst Frostbeständig macht. Dieser verhältnismäßig niedrige Verschleiß im Vergleich zu anderen Boden-Fliesen macht die Spaltplatten so vorteilhaft. Doch auch über ihre besondere Funktionalität hinaus weiß dieser Fliesentyp zu überzeugen, beispielsweise  in Puncto Aussehen.

PRAKTISCH KANN AUCH SCHÖN SEIN!

Mal abgesehen von ihren vielen Vorteilen betreffend ihrer Langlebigkeit wissen Spaltplatten auch in Form und Farbe zu glänzen, was sie für den Gebrauch umso attraktiver macht. Denn etwa Spaltplatten rot sind in der Lage, ihren Außenbereich farbkräftig zu untermalen. Spaltplatten rot finden als Bodenfliesen ebenso häufig großen Anklang, wie Spaltplatten herbstbunt. Die erkennbare Schönheit von Spaltplatten rot und Spaltplatten herbstbunt liegt in ihren relativ dunklen Schattierungen im roten Ton. So verleihen sie dem Gebiet ihrer Anwendung ein mediterranes Ambiente, welches sich heutzutage immer größerer Beliebtheit erfreut. Darüber hinaus wissen Spaltplatten rot oder Spaltplatten herbstbunt neben ihren Farbtönen auch durch ihre Form und Muster zu überzeugen. So lassen sich die Spaltplatten etwa im Kreuzmuster oder im effektvollen Fischgrätmuster kunstvoll anordnen. Der Kreativität sind bei der Verlegung dieses flexiblen Bodenbelages keine Grenzen gesetzt.

FÜR DIE RICHTIGE FLIESE BRAUCHT ES DIE RICHTIGE ZUTAT

Wer sich für die praktischen und zugleich formschönen Spaltplatten entschieden hat, dem fehlt jedoch noch eine wichtige Zutat zum Glück: der richtige PCI Fugenmörtel! Dieser besitzt die Funktion, bei der Verlegung von Fliesen Verblender zwischen den Platten nachträglich auszufugen. Doch dabei kommt es stets auf den richtigen Fugenmörtel an, da nicht jedes Produkt für jede Fliese oder Belastung gleich gut geeignet ist. Der PCI Fugenmörtel ist eine bewährte Alternative, da er sich durch seine besonders hohe Wasserundurchlässigkeit auszeichnet, die die Robustheit der Spaltplatten unterstützt. Im Fliesenmax Shop findet sich ein großes  Sortiment diverser PCI Fugenmörtel, in dem Du garantiert den richtigen PCI Fugenmörtel für Deine Fliesenauswahl auffindest.

DIE TERRASSENGESTALTUNG – WELCHE TERRASSENPLATTE IST ZU WÄHLEN?

Durch das große Angebot ist die Auswahl an Fliesen sehr vielfältig. Die Frage welche Fliese oder Platte zu wählen ist, tritt dann natürlich schnell auf. Denn diese sollte sich mit der Gestaltung des Gartens sowie dem Stil des Innenbereichs optimal ergänzen und bestmöglich eine Symbiose eingehen. Zu aller erst sollte die Untergrundbeschaffenheit des Bodens geprüft werden, um sich entweder für eine Terrassenplatte oder eine Terrassenfliese zu entscheiden. Hierbei ist es ratsam sich auch fachlichen Rat einzuholen. Danach ist der erste Schritt getan um sich dann mit Form und Größe zu befassen. Hier gibt es die Möglichkeit zwischen quadratischen oder länglichen Fliesen zu wählen. Die Größen variieren hier zum Beispiel zwischen 60 x 60 und 75 x 75 cm für quadratische oder 30 x 80 und 30 x 120 cm für längliche Terrassenplatten. Für was Du dich schlussendlich entscheidest, ist deinem persönlichen Geschmack überlassen. Die Zeiten in denen große Terrassenplatten nur für große Bereiche genutzt wurden ist längst vorbei. Gerade die großen Fliesen-Größen zeichnen heutzutage einen modernen Stil aus. Denn durch die Verarbeitung von weniger Fugen ist so nun mehr von der Fliese zu sehen und überzeugt dadurch mit einem minimalistischen und aufgeräumten Look. Zum Schluss ist ein Muster für die Verarbeitung der Terrassenplatten zu wählen. Hierbei stehen viele beliebte Verlegetechniken zur Auswahl, die je nach persönlichem Geschmack für die Terrasse gewählt werden können.

VERSCHIEDENE VERLEGETECHNIKEN FÜR TERRASSENPLATTEN

Die wohl gängigste Verlegetechnik von Fliesen ist der Kreuzfugenverband. Dabei werden die Fliesen hintereinander verlegt, so dass sich keine Fugen überschneiden, sondern stattdessen ineinander übergehen. Eine abgeänderte Variante davon ist der Diagonalverband, wobei die Spitze der Fliese zum Terrasseneingang zeigt und so den diagonalen Effekt hervorruft. Ein optisches Highlight für das Verlegen von Terrassenplatten ist der wilde Verband. Hierbei wird der Kreuzverband so gut es geht vermieden und an Stelle dessen auf kurze Fugen geachtet. Außerdem wird mit unterschiedlichen Plattengrößen gearbeitet. Der klassische wilde Verband besteht dabei aus fünf verschiedenen Größen der Terrassenplatte. Eine weitere gestalterische Möglichkeit ist der versetzte Verband, bei dem die Längsfugen durchlaufend sind, jedoch nicht die Kreuzfugen. Die Platten werden dabei um die Hälfte gegeneinander verlegt so dass diese schöne Variante entsteht. Wer sich bei der großen Farbauswahl nicht zwischen zwei Farben entscheiden kann, wird den Schachbrettverband vorziehen. Denn hierbei werden die Terrassenplatten wie bei einem Schachbrett in zwei unterschiedlichen Farben verlegt, so dass das typische Schachbrettmuster entsteht. Für diese Verlegetechnik eignen sich hervorragend quadratische Terrassenplatten.